Teil 3: Bio-Bettwaren aus Lyocell/Tencel

Bettwaren aus Lyocell sind eine sinnvolle Alternative für jeden, der auf ein ökologisch bewusstes und gesundheitlich unbedenkliches Schlafen Wert legt.

Erholsamer Schlaf ist wesentlich für unser tägliches Wohlbefinden. Nächtliches Schwitzen oder Frieren jedoch, kann unseren Schlaf enorm beeinflussen. Helfen dabei kann die Wahl der richtigen Bettdecke, welche das Bettklima ausreichend reguliert. Mit Lyocell hat das ein Ende!

Die Faser Lyocell ist auch unter dem Markennamen Tencel bekannt. Entwickelt wurde sie von der österreichischen Firma Lenzing. Die innovative Herstellung basiert auf dem natürlichen Rohstoff Holz, genauer Eukalyptusholz. Dieses wird in nachhaltig bewirtschafteten Plantagen auf Boden angebaut, welcher für landwirtschaftliche Zwecke nicht verwendbar wäre. Dadurch konkurriert es, anders als zum Beispiel Baumwolle, nicht mit dem Nahrungsmittelanbau. Das Holz braucht außerdem keinerlei künstliche Bewässerung oder Pestizide. Gegenüber anderen Fasern überzeugt es zudem mit seiner relativ hohen Faserausbeute pro Quadratmeter.

Die Herstellung von Tencel beruht auf einem geschlossenen Produktionskreislauf, welcher bereits von der Europäischen Union mit dem europäischen Umweltpreis ausgezeichnet wurde. Der dabei verwendete Lösungsstoff kann einfach aus der Faser entfernt werden, ist umweltverträglich und biologisch abbaubar.

Durch seine Eigenschaften ist Tencel ein idealer Füllstoff für Bettdecken und Kopfkissen, sowie Matratzen-Bezugstoffe. Die glatte Oberfläche der Faser sorgt für einen seidig-weichen Griff. Sie besitzt zudem eine spezielle Struktur, welche eine temperatur-ausgleichende Wirkung hat. Diese sorgt dafür, dass sie nach Bedarf wärmt und kühlt. Daher sind Bettwaren mit Tencel auch geeignet für Menschen, welche nachts zu starkem Schwitzen neigen. die Faser sorgt darüber hinaus dafür, dass Feuchtigkeit schnell ins Faserinnere transportiert wird. Dadurch wird auch die Bildung von Bakterien verhindert. Lyocell-Fasern fassen bis zu 50% mehr Feuchtigkeit als Baumwolle. Ein optimales Hautklima wird ermöglicht. Da Bettdecken aus Tencel bei 60 Grad waschbar und zum Schontrocknen geeignet sind, ist die Verwendung für Allergiker besonders empfehlenswert. Die Fasern sind zudem sogar feucht sehr reißfest und daher besonders langlebig.

So atmungsaktiv und leicht eignet sich Tencel ideal für Sommerdecken. Eine große Auswahl Tencel-Bettdecken und Unterbetten finden Sie in unserem Online-Shop. Der Sommer kommt bestimmt!Tencel-Bettdecke in Teil 3: Bio-Bettwaren aus Lyocell/Tencel

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar